Eine Brille entsteht
Welche Brillen gibt es
Die richtige Reinigungstechnik

Die Brille...

...ist sicher die am weitesten verbreitete Sehhilfe. Sie ermöglicht es, durch die Verwendung eines auf das jeweilige Auge angepassten Glases, individuelle Sehschwächen auszugleichen und bringt im Idealfall ihrem Träger die volle Sehstärke zurück.

Dabei ist sie nicht nur ein Hilfsmittel zum besseren Sehen, sondern gleichzeitig auch ein modisches Accessoir, das nicht unwesentlich zum Charakter seines Trägers beiträgt.

Unser Motto lautet deshalb auch:
Sehen und aussehen!

Da nicht Jedermann und Jederfrau gleich aussehen will, sind den Brillenfarben und -formen kaum Grenzen gesetzt. Und selbstverständlich unterliegen Brillen, genauso wie jedes andere Kleidungsstück, modischen Veränderungen.

Bei uns können Sie deshalb aus einer Vielzahl von Modellen namhafter Designer und Hersteller auswählen. Egal ob Kunststoff- oder Metallfassung, randlos oder extrabreit, bunt oder uni, schrill oder schlicht - bei uns werden Sie die Brille finden, die zu Ihrem Typ passt. Damit Ihnen dabei die Auswahl nicht zu schwierig wird, werden wir Sie natürlich gerne beraten.



Wie komme ich zu meiner Brille? Und wie entsteht Sie?

Am Anfang steht natürlich die Erkenntnis, dass ich eine Brille brauche. Fehlsichtigkeiten treten selten plötzlich auf und werden deshalb nicht immer gleich bemerkt. Wer zum Beispiel an sich feststellt, dass er Straßenschilder schlechter erkennt als früher, oder wem beim Lesen der Zeitung "die Arme zu kurz" werden, der ist ein potentieller Brillenkandidat.

Dabei sollte man sich darüber im Klaren sein, dass dies beileibe kein Anzeichen von Schwäche oder Krankheit ist, sondern in vielen Fällen auch ein ganz normaler Prozess beim Älterwerden. Bereits nach der Jugend beginnen "Bauteile" in unserem Auge zu altern und verlieren deshalb an Leistungsfähigkeit. Eine gut angepasste Brille kann diese Leistungsfähigkeit erhalten und bewahrt uns auch vor körperlichen Nachteilen.

Falsche Eitelkeit kann zu Sehstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und Unwohlsein führen, und selbst im besten Fall strengen wir unsere Augen zumindest unnötig an. Dabei sind moderne und gut angepasste Brillen nicht nur ein echtes Gesundheits- und Sicherheitsplus, sie können auch ein echter Hingucker sein. Viele modebewusste Menschen haben deshalb mehr als eine Brille "im Schrank" und es soll sogar Leute geben, die Brillen tragen, obwohl sie gar keine bräuchten...

Der Weg nach dieser Erkenntnis führt dann in der Regel zu einem Sehtest, und damit zum Augenarzt oder zu uns. Wer zuvor noch keine Brille hatte, sollte zunächst einen Augenarzt aufsuchen. Dieser wird zum Ausschluss krankheitsbedingter Ursachen Ihre Augen untersuchen und dann ein Brillenrezept ausstellen. Sie können aber auch jederzeit Ihre Sehschärfenüberprüfung kompetent bei uns durchführen lassen!

Wenn also die Gläserstärke feststeht und das passende Gestell gefunden ist, müssen wir uns Gedanken über die Glasart machen, die sie haben wollen. Denn nicht alle Fassungen und Glasarten sind miteinander kombinierbar. Randlose Brillen sind z.B. nur mit Kunststoffgläsern zu verwirklichen. Ferner ist zu beachten, ob sich die verwendeten Gläser aufgrund der Stärke für das Gestell eignen. Gläser mit einer hohen Dioptriezahl (Brechkraft) sind naturgemäß dicker als Gläser mit geringerer Stärke. Alle möglichen Einflüsse aufzuzählen würde hier zu weit gehen, dafür gibt es unsere persönliche Beratung. Sie sollten aber wissen, dass heutzutage fast alle Wünsche realisierbar sind.

Bei der Festlegung der Glasart werden wir Sie auch nach Besonderheiten wie Ver- oder Entspiegelung oder Tönung der Gläser fragen. Während Tönungen oder Verspiegelungen oft modische Gründe haben, ist die Entspiegelung ein ganz wesentliches Komfortmerkmal. Besonders Autofahrer und Personen, die häufig am Bildschirm arbeiten, profitieren von dieser Veredelung, da störendes Streulicht und Reflexe minimiert werden und ein wesentlich angenehmerer Seheindruck entsteht.

Auch hier gilt: Lassen Sie sich von uns beraten!

Nachdem alle Parameter festgelegt sind, werden Ihre Gläser von uns bei unserem Lieferanten bestellt. In der Regel treffen sie innerhalb weniger Tage ein. Ein Brillenglas hat übrigens mit herkömmlichem Glas oder einer Lupe nur ungefähr soviel gemeinsam, wie die erste Eisenbahn mit einem Hochgeschwindigkeitszug. Brillengläser sind High-tech Materialien und beinhalten Jahrzehnte von Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

Ihre im Grundzustand runden Gläser müssen nun in Form geschliffen werden, um in Ihre Brillenfassung eingepasst werden zu können. Hierbei müssen bereits Angaben zur optischen Achse der Gläser und zu Ihrem Augenabstand berücksichtigt werden, denn nur so haben Sie später auch den "richtigen Durchblick". Mittels modernster leistungsfähiger Schleiftechnik werden die Gläser mit größter Sorgfalt - auf wenige hundertsel Millimeter genau - gerandet. Jetzt können die Gläser in die Fassung montiert werden. Besonders bei randlosen Brillen ist hier noch erhebliches handwerkliches Geschick gefordert. Bei der Anprobe werden schließlich noch die Bügel und Nasenauflagen richtig angepasst, damit Ihrem neuen Sehvergnügen nichts mehr im Weg steht.



Was gibt es noch für Brillen?

Abhängig vom Einsatzzweck gibt es auch folgende "Sonderbrillen":


Wenn Sie übrigens aufgrund einer besonderen Gläserstärke Probleme mit dem Gewicht Ihrer Brille haben, oder aus kosmetischen Gründen dünnere Gläser bevorzugen, so können wir Ihnen durch die Auswahl hochbrechender Materialien diesen Komfort bieten. In Kombination mit einer hochwertigen und besonders leichten Fassung ergibt das ein völlig neues Tragegefühl.

Noch ein Tip zur Reinigung: Spülen Sie Ihre Brille zunächst unter fließendem Wasser ab, um groben Staub zu entfernen, der sonst langfristig die Glasoberfläche oder Entspiegelung beschädigen kann. Säubern Sie dann die Gläser und das Gestell mit einer leichten Seifenlauge oder einem speziellen Reinigungsbad. Spülen Sie die Seifenreste mit Wasser ab, und trocknen Sie die Brille mit einem Mikrofasertuch oder auch mit einem weichen, nichtflusenden Küchentuch. Für die schnelle Zwischendurchreinigung gibt es spezielle Reinigungstücher, die Sie natürlich bei uns erhalten können.